In guten Händen

In guten Händen

In guten Händen

Mit Sicherheit der schönste Job

Als AIDA Familie tragen wir Verantwortung füreinander. Die Gesundheit unserer Crew und Gäste steht immer an erster Stelle. Aus diesem Grund haben wir an Bord verschiedene Maßnahmen ergriffen, um für die Sicherheit aller Crewmitglieder und Gäste zu sorgen.

Beste Betreuung für unsere Crew

An Bord unserer Schiffe gelten seit jeher hohe Hygiene- und Sicherheitsstandards, die über gesetzliche Vorgaben hinausgehen und die wir nun um zusätzliche Maßnahmen verstärkt haben. Wir achten ganz besonders darauf, durch verschärfte Hygienemaßnahmen die Gesundheit aller Menschen an Bord zu schützen.

Hannah

Ich bin stolz und dankbar, ein Teil dieser fantastischen Crew zu sein. Wir fühlen uns an Bord geborgen, sicher und sind eine große Familie. Jeder kümmert sich um seine Kollegen, alle sind füreinander da. Ganz besonders in diesen schwierigen Zeiten haben wir trotz der Hygieneregeln ein abwechslungsreiches Leben mit vielen Freizeitbeschäftigungen wie Sport, Schulungen und einem vielfältigen Entertainment-Programm. AIDA ist immer für uns da, egal ob unsere Kollegen an Land, unsere Kollegen der Schwesternschiffe oder unsere Kollegen an Bord. Wir können es kaum erwarten, wieder Gäste willkommen zu heißen.

Fransiskus

Vor drei Jahren habe ich zum ersten Mal ein AIDA Schiff betreten und bis jetzt bin ich wirklich glücklich, für dieses Unternehmen zu arbeiten. Selbst in dieser weltweiten Krise fühle ich mich an Bord sicher. AIDA behandelt uns Crewmitglieder mit größtem Respekt und enormer Fürsorge. Ehrlich gesagt würde ich mich aktuell nirgendwo sicherer fühlen als auf dem Schiff. Während wir auf unsere Gäste warten, können wir an vielen Aktivitäten teilnehmen, wie z.B. Deutschkursen und Crew-Talentshows. Ich bin stolz darauf, Teil dieser Familie zu sein und ich kann nur sagen: Danke AIDA! Terma Kasih!

Nancy

Aktuell wird an Bord mehr denn je aufeinander geachtet. Durch die Sicherheits- und Hygieneregeln bin ich sorgenfrei, was das Arbeiten angeht. Unser Hospital Team ist rund um die Uhr zu erreichen - das gibt mir ein gutes Gefühl. Ohne Sicherheit geht hier wirklich nichts! All das würde nur halb so gut funktionieren, wenn wir nicht alle an einem Tau ziehen würden. An Bord sind wir alle ein Team, eine Familie, die das gleiche Ziel hat: einen unvergesslichen Urlaub für unsere Gäste. Dieses Ziel verbindet uns alle und schafft einen Zusammenhalt in der Crew, den ich vorher so noch nicht oft erlebt habe.

Ni Putu

Die letzten Monate waren aufgrund der weltweiten Reisebeschränkungen sehr aufregend, aber auch herausfordernd. Bevor wir unsere Gäste zur ersten Kreuzfahrt im November willkommen hießen, gab es für uns umfassende Schulungen an Bord. Die Auswirkungen dieser Trainings konnten wir anschließend im Lächeln unserer Gäste sehen. Wir Crewmitglieder haben viele Gelegenheiten, unsere Bedenken zu äußern und unsere Gedanken und Wünsche mitzuteilen - die Crew wird immer berücksichtigt. Ich möchte mich bei der AIDA Familie dafür bedanken, dass sie immer für uns da ist.

Chyrel

Ich freue mich sehr, an Bord von AIDAblu zu arbeiten. Um für unsere Gesundheit zu sorgen, schult AIDA uns darin, uns selbst und unsere Kollegen zu schützen. Wir als Crewmitglieder kümmern uns umeinander, indem wir Social Distancing Maßnahmen umsetzen, Masken und Handschuhe tragen sowie unsere Hände regelmäßig waschen und desinfizieren. Vielen Dank AIDA für das immer offene Ohr für unsere Sorgen und Bedürfnisse.

Fragen & Antworten

Was wird unternommen, um die Crew vor einer COVID-19 Infektion zu schützen?
  • 72 Stunden vor der Abreise aus dem Heimatland machen Crewmitglieder aus Risikogebieten einen COVID-19-PCR-Test und begeben sich in Selbstisolation. Ein negatives Testergebnis ist Voraussetzung für den Aufstieg.
  • Jedes Crewmitglied wird unmittelbar vor dem Aufstieg auf das Schiff ein weiteres Mal getestet.
  • Während des Einsatzes an Bord finden täglich Temperaturchecks bei allen Crewmitgliedern sowie in regelmäßigen Abständen COVID-19-PCR-Tests statt.
  • Vor und während des Bordeinsatzes wird die Crew regelmäßig hinsichtlich Prävention, Hygienemaßnahmen sowie den aktuell geltenden  Verhaltensregeln geschult.
  • Crew und Gäste halten bitte mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen. Der Mund-Nasen-Schutz ist in allen Innenbereichen verpflichtend. In den Außenbereichen gilt die Mund-Nasen-Schutz-Pflicht, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.
  • Alle Personen an Bord werden gebeten, sich regelmäßig die Hände zu waschen und zu desinfizieren. Zusätzliche Desinfektionsspender stehen bereit.
  • Um Crewmitglieder und Gäste vor einer Infektion zu schützen, gilt für unsere Gäste dieses Gesundheits- und Hygienekonzept.
Müssen die Crewmitglieder den vorherigen COVID-19-PCR-Test bezahlen?

Die Kosten für den Test werden von AIDA übernommen.

Wie ist das Medizinische Center an Bord auf mögliche COVID-19-Erkrankungen vorbereitet?
  • Unser medizinisches Personal ist zu den relevanten Testverfahren und Behandlungsmethoden geschult.
  • In unseren modernen Medizinischen Centern an Bord steht unser Hospital-Team rund um die Uhr für unsere Crewmitglieder und Gäste zur Verfügung.
  • An Bord haben wir ausreichend Möglichkeiten für notwendige individuelle Isolation im Medizinischen Center oder in dafür vorgesehenen Kabinen.
  • Die Schiffe sind mit modernsten Test-Kits und Diagnosegeräten zur umgehenden Auswertung von Verdachtsfällen ausgestattet.
  • Angemessene COVID-19-Testkapazitäten sind verfügbar.
  • Jedes Medizinische Center ist für die intensivmedizinische Betreuung ausgestattet, für den Notfall stehen Beatmungsgeräte zur Verfügung.
  • Alle ärztlichen Behandlungen an Bord sind für Crewmitglieder generell kostenfrei. Dazu zählen auch sämtliche Maßnahmen im Fall einer COVID-19-Erkrankung.
Was passiert, wenn es einen COVID-19-Verdachtsfall an Bord gibt?
  • Jeder Verdachtsfall wird getestet. Angemessene COVID-19-Testkapazitäten sind verfügbar. 
  • Im Bedarfsfall stehen Möglichkeiten zur individuellen Isolation zur Verfügung.
  • Gemeinsam mit der Schiffsleitung meldet das medizinische Personal den Gesundheitsstand sowie Verdachts- und Positivfälle an die Hafenbehörden und jeweiligen Gesundheitsämter und stimmt sich mit ihnen über das weitere Vorgehen ab.

Tolles Feedback für unsere Crew